Donnerstag, 4. September 2014

Crete Guide -Elafonisi

 
  
Das Highlight unseres Kreta-Urlaubes war definitiv der Ausflug zum Strand vor Elafonisi. Diese kleine Insel ist einzig durch einen Sandstreifen mit Kreta verbunden und man kann bequem durch Wasser zur Insel laufen. Dabei geht das Wasser bis zu den Knöcheln bzw bis zu den Knien. Es war wirklich ein atemberaubender Anblick: Sandstrand, der zum Teil von kleinen Muscheln rosa gefärbt war, klares türkisenes Wasser und reine Luft. Wir hätten wirklich dort Wochen verbingen können. Auch war für Ende August nicht mehr zu viel los, sodass man in Ruhe eine Liege reservieren konnte und auch im Wasser viel Platz hatte. Für uns war Elafonisi eine kleine Karibik, die wir definitv wieder besuchen werden.
Wir hatten eine Tagestour mit dem Reiseveranstalter alltours (sehr zu empfehlen) gebucht, da wir einfach den kleinen Luxus geniesen wollten, vom Hotel abgeholt zu werden, nicht selber immer wieder nach den öffentlichen Bussen schauen zu müssen und einfach noch etwas Geschichte durch die Reiseführung zu erleben.
Die Fahrt begann schon sehr früh gegen 7 Uhr morgens. Auf dem Weg nach Elafonisi machten wir noch an einer Kirche halt, und gegen 12 Uhr waren wir endlich da. Das Wetter war natürlich wieder perfekt für einen Tag am Meer und so machten wir viele Bider, alberten im Wasser herum und sonnten uns. Gegen 15 Uhr führen wir wieder Richtung Hotel. Einen kleinen Zwischenstop machten wir an dem Kloster Chrysoskalitissa und gegen 18 Uhr waren wir im Hotel - pünktlich zum Abendessen.
Die Tour hat knapp 50 Euro pro Person gekostet. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln hätten wir ungefähr das gleiche bezahlt aber natürlich mehr Stress gehabt. Elafonisi ist circa 2.5h von Rethymno entfernt und auch der Weg dorthin ist sehr holprig. Die Straßen sind sehr eng gebaut, sodass man definitv ein erfahrener Fahrer sein muss um diese zu meistern. Trotzdem würde ich euch den Besuch mit einem Reisebus empfehlen. Die Busse sind modern mit einer Klimaanlage ausgestattet, die Busfahrer erfahren und sehr freundlich und die Reiseführung war, zumindest bei uns, sehr gespächig, hat vieles erzählt über Mythologie,Geographie und Geschichte und sprach auch perfektes Deutsch.
Insgesamt war es für uns das Highlight unseres Urlaubs, von dem wir immer noch schwärmen.

The highlight of our trip to Crete was the tour to Elafonisi. Elafonisi is a small island, that is connected to the rest of crete by a narrow strip of sand. Further, it is possible to walk to the island through the shallow water. When we arrived there we enjoyed the breathtaking view: the water was so clear, the sand was fine and in some parts coloured pink from shells and the air pure.. We really wanted to spend a week only at this beach. Altough it was end of august, they were not too many people. You were able to swim and rest without beeing disturbed.
We didn't go on our own to this island. We booked a tour with a foreign tour operator. The tour was really nice since the bus picked us from the hotel (and left us after the tour again there), the bus had air conditioning and we really enjoyed to listen to our tour guide. She was really nice, teached us a lot about history, geography and mythology and spoke german fluently.
I can totally recommend you a trip to Elafonisi since it is a litlle Caribbean and is a must when travelling to Crete. 


Kommentare:

Thanks!