Dienstag, 17. Mai 2011

Fit für den Sommer - Ernährung


Ich weiss es ist so so schwer! Zu jeder Jahreszeit gibt es Leckereien. Sei es im Winter Lebkuchen, an Ostern der Schokohase oder wie jetzt im Sommer! Das ganze Grillen, die vielen verschiedenen Eissorten und der hypergesüßte Eiskaffee mit einer (oder zwei) Vanillekugeln den man gerne Sonntagnachmittag trinkt, schlagen zu. Doch genau diese Sachen, die man sich einmal die Woche - ok beim Grillen wohl eher nicht so oft- gönnt machen uns ein schlechtes Gewissen... völlig grundlos.

Es ist wohl eher die Limonade die wir zu jeder Mahlzeit zu uns nehmen, die Sahnesoße die allzu gerne unser Mittagessen schmückt oder auch die Gewohnheit nach jeder größeren Mahlzeit sich noch ein Dessert zu gönnen, die unsere Polster immer größer und größer erscheinen lassen.

Erst neulich wollte ich zur Flasche Apfelsaft greifen anstatt zur Limonade. Apfelsaft hat viel viel weniger KJ dachte ich mir...ja denkste. Da trank ich den Apfelsaft, den ich garnicht mochte und sah die Limoflasche traurig an. Bei genauerem Hinblick auf die Nährwerttabelle sah ich, dass der Apfelsaft knappe 10 KJ weniger hatte als die geliebte Limonade. Na toll, da hätte ich auch gleich die leckere Limonade trinken können! Moral aus der Geschichte: Genau hinsehen!

Wasser, ungesüßter Tee - ok ich weiss bei der Hitze?!- und Schorlen sind ideale Durstlöscher mit wenig Kalorien. Cola und co schmecken zwar oft besser, jedoch sind es wirklich überflüssige Kalorien die ihr so zu euch nehmt.

Auch sollte man besonders zu Obst und Gemüse greifen. Ich bin auch kein wirklicher Freund davon, aber ihr werdet begeistert sein, was eine gesunde Vitaminzufuhr alles zu bieten hat. Man fühlt sich nicht nur besser - besonders weil man ja weiss, dass man zum Apfel und nicht zur Tafelschokolade gegriffen hat-, die Haut verbessert sich zudem und man fühlt sich danach auch fitter als nach dem 5ten Gang zur Imbissbude.

Dies soll kein Angriff auf Cola, Schokolade und Burger sein, doch wie sagt man so schön "Die Dosis macht das Gift". Es spricht nichts dagegen sich ab und zu mit einem Tortenstücken zu belohnen ( die Betonung liegt dabei auf EIN Stück), mal genüsslich Limonade zu schlürfen oder in einen saftigen Burger zu beissen. Doch man kann es auch übertreiben.

Das tägliche Burgeressen und die Limonade die einem jeden Abend durch das TV-Programm begleitet sind unser täglich "Gift".

Lasst euch einfach auf folgendes Experiment ein. Eine Woche lang keine Limonade/Cola/Eistee, keine Imbissbuden mehr und keine Teller mit einer Suppe voll Soße. Stattdessen auf Wasser, Früchte/Gemüse und auf ein Mittagessen setzten, ohne viel Soße, Brot und doch nur ein Stückchen Fleisch und nicht drei - dabei sei gesagt, dass das Mittagessen NICHT eure einzige Mahlzeit am Tag sein sollte.

Und wenn man satt ist, dann ist man satt! Stopft nicht alles in euch rein, nur um es nicht wegschmeissen zu müssen, oder weil ihr ja für den ganzen Teller bezahlt habt aber nur die Hälfte essen könnt.

Esst auch nur wenn ihr Hungrig seid! Esst keine große Mahlzeiten aus Spaß, weil euch Langweilig ist oder weil es eben gut aussieht!

Esst viele kleine Mahlzeiten über den Tag! Ganz wichtig ist ein großes ausgewogenes Frühstück. Wenn ihr ab und zu über den Tag verteilt euch einen großen Salat macht oder Früchte esst, werdet ihr gar kein Verlangen mehr haben alle 2 Stunden eine Chipstüte zu leeren oder eine ganze Milka zu essen.

Esst nur das was euch schmeckt! Ich kann auch keinen Spinat sehen und vor Haferflocken graußt es mir! Deswegen esse ich es auch nicht! Nur weil etwas als "gesund" angesehen wird, müsst ihr es noch lange nicht ununterbrochen zu euch nehmen.

Kohlenhydrate sind KEIN Tabu! Ich finde es ist wichtig, mindestens einmal am Tag Nudeln/Reis/Kartoffeln oder Brot zu essen! Ich distanziere mich ausdrücklich von einem Ernährungsplan, der nur Gemüse und Obst vorsieht! Dieser Bericht soll euch eine Hilfestellung sein und soll euch nichts vorschreiben bezüglich eurer eigenen Ernährung!

Kommentare:

  1. Nicht wahr? War echt enttäuscht davon!

    Liebe Grüsse,
    Sarah ♥

    AntwortenLöschen
  2. super post ! daumen hoch!

    ich mache seit 2 wochen krafttraining, mein dad hat so einen trainingsstation und das ist echt super!
    mit meinem hund bin ich auch immer auf achse :)

    AntwortenLöschen
  3. don't speak german but it looks amazing!
    hope you'll follow me so i'll do the same
    xoxo

    Syriously in Fashion
    Facebook

    AntwortenLöschen
  4. Hm, das ist jetzt nichts neues für mich. Ausgewogene Ernährung eben. So wie du das beschreibst mache ich das zu 95% der Zeit, haha. Dachte nicht das ich damit so eine Ausnahme wäre :) (Eis)kalter Tee schmeckt übrigens gut, wenn man Zitrone/etwas Orangensaft o.ä. dazu gibt.

    AntwortenLöschen
  5. gut geschrieben :) bin der gleichen meinung

    AntwortenLöschen
  6. Du sprichst mir aus der Seele. Es hört sich nur irgendwie einfacher an als es ist. Ich wünsche ich könnte mich an diese einfachen Regeln halten.

    AntwortenLöschen
  7. mmmm yum that fruit looks delicious!

    http://pinkchampagnefashion.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  8. ich mach ein Gewinnspiel vllt hast du lust teilzunehmen!

    http://nino-scarletrose.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  9. Jaja, Diät...so hart für mich :D FAST FOOD IST GUT :DDD
    Duu...ich wollte mal nachfragen, ob du unsere Mail zur aktuellen HOTPICKS Aktion erhalten hast? Wir würden uns sehr freuen, wenn du noch mitmachst!
    Liebe grüße
    Deine Maxi :)

    AntwortenLöschen

Thanks!