Montag, 28. Juli 2014

Prepare For Summer (-Vacation) III

Im dritten Teil der Prepare For Summer (-Vacation) Reihe geht es um ein Thema, dass mich immer sehr stresst und wirklich (zumindest mir) keinen Spaß macht - Sport! Ja ich mag ihn nicht, aber er ist wirklich bitter notwendig. In letzter Zeit habe ich selber gemerkt, dass ich etwas zugenommen habe und nun versuche ich mit gesunder Ernährung und Sport den Extrapfunden den Kampf anzusagen. 
Während dem Sportprogramm fühle ich mich keineswegs gut, fit bzw spüre ich kaum etwas von den freigesetzten Endorphinen. Aber ich weiss, dass es meinem Körper gut tut und schon nach wenigen Tagen kann ich Ergebnisse sehen.  Ich würde lieber einfach nur auf der Couch sitzen anstatt ein Sportprogramm durchzuziehen,a ber ich weiss, dass sich der Aufwand allemal lohnt.
Im folgenden möchte ich euch drei verschiedene Fitnessvideos zeigen, die ihr ganz einfach und schnell in euren Alltag einbauen könnt.

Mein Lieblingsprogramm derzeit ist von BeFit. Es geht knapp 40 Minuten und soll einen schönen Beach-Body zaubern. Hier werden verschiedene Übungen vorgegeben, die jeweils 30-60 Sekunden gehen. Ihr könnt euch also vorstellen, dass innerhalb von 40 Minuten ganz schön viele Übungen zusammenkommen. Das Beste am Programm ist jedoch, dass es immer wieder 30 Sekunden Pausen gibt. Hier kann man etwas Wasser trinken, Dehnübungen machen oder sich auf seine Atmung konzentrieren. Man hetzt demnach nicht von einer Position zur nächsten.  


Wem das Programm von Be Fit zu lange geht, der kann es erstmal mit dem berühmt berüchtigen Sportprogramm von Jillian Michaels 30 day Shred starten. Dieses ist in 3 verschiedene Level aufgeteilt, wobei man jedes für 10 Tage machen soll. Level 1 & 2 sind kostenlos auf Youtube zu sehen. Darüber möchte ich nicht allzu viel erzählen, da es meiner Meinung nach im Internet genug Erfolgsberichte darüber gibt.
Es ist wirklich ein gutes Programm und besonders für Anfänger geeignet, jedoch finde ich es etwas zu kurz mit knapp 25 Minuten für jeden Tag.


Das beste Work-Out ist für mich definitiv das Banish Fat Boost Metabolism Complete Workout, auch von Jillian Michaels. Mit knapp 50 Minuten wird hier wirklich alles aus euch rausgeholt und die ersten Male konnte ich nur 20 Minuten durchhalten. Nach 2-3 Anläufen wird es aber definitiv besser. Hier ist Muskelkater vorprogrammiert! Das Work-Out trainiert den ganzen Körper und wenn ihr es jeden Tag (vielleicht auch jeden 2ten) absolviert, werdet ihr schnell einen straffen Körper haben, ein besseres Körpergefühl und auch mehr Kondition. Ein negativer Punkt an diesem Workout ist jedoch, dass eine Übung der anderen folgt, ohne eine Pause. Dies ist besonders am Anfang sehr schwierig und raubt einem echt den letzten Nerv. An sich aber das effektivste der drei vorgestelleten Work-Outs!

Weitere Tipps:

- Tragt während dem Workout figurbetonte Kleidung. Ja richtig gehört, keine Schlabberhose, zu großes Shirt oder gar die kurze unförmige Trainingshose eueres Freundes/ Bruders. Ihr müsst nicht super schlank sein, um körperbetonte Kleidung zu tragen, jedoch seht ihr so euren Körper besser und bekommt auch ein besseres Geühl dafür. Versteckt ihn nicht in übergroßen Lumpen, sondern schaut ihm zu wie er sich verändert

- Happy Clothes! Sportklamotten sollten alles andere als grau oder schwarz sein. Traut euch an knallige Farben ran! Sportsachen gibt es schon zu günstigen Preisen im H&M, New Yorker etc. und die knalligen Farben machen gleich Lust und Laune

- Trainiert am besten vor einem großen Spiegel. So könnt ihr immer sehen, ob ihr nicht doch sehr schief eine Übung ausführt oder ihr die Beinmuskulatur anspannt. Ausserdem könnt ihr so immer absichern, dass ihr Bewegungen nicht zu lasch oder halbherzig aufführt. Desweiteren seht ihr die Veränderung an eurem Körper

- Dreht Musik auf! Wenn ihr ein bestimmtes Programm oft gemacht habt, dann müsst ihr nicht mehr genau zu hören, wie eine Übung ausgeführt wird. Einfach eine Playlist mit euren liebsten Liedern erstellen und zu Rihanna und Co. trainieren

-Macht Sport am Morgen! So verfolgt euch nicht der Gedanke Ich muss jetzt aber echt Sport machen den ganzen Tag. Steht morgens auf, plant ein kleines Work-Out ein (auch wenn es nur 15 Minuten sind), geht dann duschen und startet frisch in den Tag
 
- versucht gerade jetzt im Sommer immer viel zu trinken! Am besten ungesüßten Tee oder Wasser. Mit den heissen Temperaturen und dem zusätzlichen Sportprogramm braucht euer Körper gleich viel mehr Wasser

- Nicht wiegen! Und wenn doch dann bitte nur so wenig es geht. Ihr werdet Gewicht verlieren, aber auch zunehmen beim Training. Dabei verliert ihr Fett, dafür bekommt ihr aber Muskelmasse, und das wiegt eben! Die Waage wird euch aber leider nur sagen, ob ihr Gewicht drauf oder drunter habt, dies kann schnell frustrieren! Macht euren Erfolg nicht von Kilos abhängig. Macht lieber alle 2-3 Tage Vorher-Nachher-Bilder um so eure veränderte Körperhaltung oder geringeren Bauch- oder Hüftumfang zu dokumentieren

- Naschen ist erlaubt! Mit Sport und gesunder Ernährung kann man wirklich viel erreichen. Man kann Fett verlieren, den Körper straffen und formen und vieles für seine Gesundheit tun. Glaubt mir, ein bisschen Schokolade oder Eis wird euch weder umbringen noch 2 Kilo schwerer machen - vorrausgesetzt ihr sündigt nicht jeden Tag und auch nicht übermäßig. Wenn ihr mal richtig Lust auf Pralinen habt, dann kauft euch eine Packung und esst ein paar, seid euch aber bewusst, wieviele Kalorien 2 Pralinen haben und wieviele 10 Pralinen. Versucht Obst zu essen wenn ihr Lust auf Süßes habt, macht einen Bogen um süße Getränke und esst immer etwas Salat zum Mittagessen. So vermeidet ihr die versteckten Kalorien und habt auch immer Gemüse und Obst in euren Tagesplan drinn
 

Kommentare:

  1. Hallo :)
    Du hast super Ansätze und ich drück dir die Daumen, das du durchhältst und die Resultate bekommst, die du dir wünschst :) Nur als kleinen Tipp: Mach nicht vielleicht jeden Tag dieses riesen Programm, damit deine Muskeln auch die Chance bekommen sich zu erholen!! :)
    Liebe Grüße Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Tips, ich mach sehr gerne Sport direkt nach dem Aufstehen, dann hab ich keine Zeit mir Ausreden einfallen zu lassen ):

    www.thefashionfraction.com
    www.thefashionfraction.com

    AntwortenLöschen
  3. Coole Tipps und danke fürs Vorstellen/Zeigen des Programms! Muss sagen, dass ich eher "old school" im Fitnesscenter trainiere - und da am liebsten in einem Kurs. So "muss" ich mindestens eine Stunde trainieren und höre nicht früher auf - zu Hause hätte ich Angst, dass mir immer was "dazwischen" kommt :-) ... - Ganz liebe Grüße aus Wien,

    Katja

    www.collectedbykatja.com

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, ein toller Post:) Ich bin auch gerade dabei mein Leben umzuschmeißen und regelmäßig Sport zu machen ;)

    Liebst
    Kathi
    von
    Caprice Loves Fashion

    AntwortenLöschen
  5. Ohja, ist sehr sehr empfehlenswert! :)
    Und wenn man vorher ordentlich recherchiert nichtmal besonders teuer. :)

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank für deinen Kommentar :)
    Ich trainiere vorzugsweise im Fitnessstudio. Zwischendurch aber auch gerne mal zu Hause oder an der frischen Luft. Ich mag Sport eigentlich auch nicht sonderlich gern, aber wenn man Abwechslung reinbringt und tolle Musik laut aufdreht, schmilzt das Fett von ganz alleine ;)
    Liebe Grüße ♥
    http://behindthecomfortzone.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  7. Das sind ja tolle Tipps! Das erste Workout video kenne- absolutes Killervideo. Aber ich fühle mich danach immer so gut haha.
    Liebe Grüße, Tina
    www.Citylover.at

    AntwortenLöschen
  8. Hab leider auch einiges zugenommen und das will ich wieder los werden. Bald geht es wieder los mit Sport und Ernährungsumstellung. Vielleicht fang ich wieder mit Weight Watchers an

    AntwortenLöschen

Thanks!