Mittwoch, 22. April 2015

Recipe: Cherry Muffins With Coconut Crumbles


Diese Muffins werden euch garantiert schmecken. Das Rezept gehört mittlerweile zu meiner Geheimwaffe, wenn ich schnell etwas leckeres für Gäste zaubern muss. Mir gefällt die Kombination zwischen süßer Kirsche und exotischer Kokosnuss sehr gut und sie sehen auch noch hübsch aus! Dazu braucht ihr folgendes:

2 Eier
250 g Mehl
100 ml Sonnenblumenöl
150 ml Milch
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Päckchen Backpulver
1 Glas Schattenmorellen
Streusel:
100 g Sanella
Kokosnussflocken
3 EL Mehl
5 EL Zucker
Nach Degusto zugeben:
Kakaopulver
Eierlikör
Schokoflocken

Die Eier mit dem Zucker und Vanillinzucker schaumig schlagen, dann Öl und Milch dazu. Auf mittlerer Stufe Mehl und Backpulver dazu geben und am Ende die abgetropften Kirschen mit einem Teigschaber untermengen.

Während alles rührt (ich habe eine Küchenmaschine) in einer Pfanne bei mittlerer Stufe die Sanella schmelzen lassen, Zucker und Mehl hinzufügen und zuletzt die Kokosflocken. Teig in Muffinförmchen füllen, ein paar Streusel drüber und bei 180 °C Ober- und Unterhitze genau 20 min backen.


You will definitely love those muffins, since they are easy to make and the combination between sweet cherry and exotic coconut is the best! You will need:

2 eggs
250 g flour
100 ml sunflower oil
150 ml milk
200 g sugar
1 package vanilla sugar
1 package baking powder
cherrys
Crumble:
100 g Sanella
coconut flakes
sugar
flour
According to taste you can add:
cocoa
egg liquer
chocolate flakes

Beat the eggs, sugar and vanilla sugar until fluffy, add the sunflower oil and milk and last the flour and the baking powder. Carefully, fold in the cherries. In the meanwhile you can prepare the crumble by melting the sanella and adding the above mentioned ingredients. Fill the dough in some muffin molds and put some crumbles above. Bake everything at 180 °C for 20 min.  

Kommentare:

  1. Sie sehen mega lecker aus!!!!
    Kannst du mir eines vorbeischicken?
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Was ein wundervolles Rezept. Das muss ich mir gleich ganz fest merken, denn mein Kirschenbaum blüht gerade wundervoll und diese leckeren Teilchen ein süßes Versprechen auf bald :)!
    Danke und eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Warum hast du das noch nicht gemacht? War das Wetter noch nicht "Rocktauglich" bei dir? :O

    AntwortenLöschen

Thanks!